Anzeige

Die Gebühreneinzugszentrale (GEZ)

Alle Fakten, Hintergründe und aktuelle Informationen über die Gebühren der GEZ

Wer in Deutschland einen Fernseher, ein Radio, ein Handy mit Internetzugang oder einen internetfähigen PC besitzt, muss jeden Monat GEZ-Gebühren (Rundfunkgebühren) zahlen. Viele Menschen finden diese Gebühr viel zu hoch, andere nutzen das Angebot der Öffentlich Rechtlichen nicht und sind nicht bereit zu zahlen. Eingefordert wird der Zwangsbeitrag von der Gebühreneinzugszentrale, kurz GEZ.

Und die GEZ ist bei ihren Forderungen unerbittlich. Mit einem spionageartigen Überwachungssystem sind die GEZ-Fahnder potenziellen Schwarzsehern auf der Spur. Neben unzähligen Schreiben, mit denen Haushalte von Nichtzahlern überschwemmt werden und Fahndern, die mit aufdringlichen Fragen klingeln, hält sich hartnäckig das Gerücht vom Peilwagen, mit dem Geräte geortet werden können.

Viele Bürger wünschen sich für ihre Gebühren mehr, als sie von den öffentlich rechtlichen Sendern geboten bekommen. Oft ist das, was gesendet wird, langweilig und wenig informativ und vom Bildungsauftrag fehlt jede Spur.

Bunte Unterhaltung bieten auch die kommerziell ausgerichteten Privaten, für die der Zuschauer keinerlei Gebühren zahlen muss. Aktuelle Nachrichten und Informationen wiederum sind schnell und umfangreich im Internet verfügbar. Wenig verwunderlich scheint daher, dass viele Menschen eine Reform des Gebühren-Systems für längst überfällig halten.
Aktuelle Neuigkeiten zur GEZ
Verband sieht Privathaushalte stärker belastet
Der Bund der Steuerzahler fordert, dass die Reform des Rundfunkbeitrags möglichst schnell überprüft wird. "Die Privathaushalte dürften zwangsläufig stärker belastet werden als ...mehr »
Widerstand gegen die GEZ
Wut und Widerstand gegen die neue GEZ-Gebühr. Nun verweigert auch die Stadt Köln die Zahlung!mehr »
Skandal um Gottschalk
Gottschalks Bruder soll an Schleichwerbung für Autohersteller bei "Wetten, dass...?" verdient haben.mehr »
Zuviel GEZahlt!
Ab 2013 trägt die GEZ den Namen ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice und jede Wohnung muss zahlen.mehr »
Wo landet die GEZ-Gebühr?
Manche Chefs der Öffentlich-rechtlichen verdienen mehr als die Kanzlerin. Wir zeigen die Gehälter!mehr »
Seite:
1 |2 von 2
 
Artikel pro Seite:
Neue Beitragssätze
Ab dem nächsten Jahr müssen viele Bürger mehr GEZ-Gebühren zahlen. Hier sehen Sie die Übersicht.mehr »
GEZ-Fahnder und ihre fiesen Tricks
Beim Kampf gegen potentielle Schwarzseher ist die GEZ nicht zimperlichmehr »
Ich muss draußen bleiben
Das Amtsgericht Bremen hat erneut bestätigt, dass GEZ-Mitarbeiter über keinerlei hoheitliche Befugnisse verfügen.mehr »
Abzocke oder notwendiges Übel?
Viele sehen in Ihr eine Zwangsgebühr und nennen sie schlicht Abzocke. Doch muss man überhaupt GEZ zahlen?mehr »
Vorsicht
Immer häufiger werden in letzter Zeit Rundfunkteilnehmer von Personen angerufen, die behaupten Angestellte der GEZ zu ...mehr »
Kopfprämie:
Die Jagd auf Schwarzseher kostet jährlich mehrere Millionen Euro.mehr »
GEZ
Wir zeigen Ihnen, wer die Gebühr zahlen muss und wer nichtmehr »
GEZ
Weiterer Erfolg gegen eine Ausweitung der Rundfunkgebührenpflichtmehr »
Die Rundfunkgebühr kann nicht von jedem Internet-Nutzer erhoben werdenmehr »
Für sie zusammengestellt: Urteile rund um die Rundfunkgebührenmehr »
Die Schlacht um die Vorherrschaft im Internet scheint beendet.mehr »
Immer öfter hört man von Fällen der Zwangsanmeldung durch die GEZmehr »
Seite:
1 |2 von 2
 
Artikel pro Seite:
Anzeige
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
mehr Video
Anzeige
Kredit & Banking Vergleichsrechner
Ratenkredit vergleichen
Günstiger Kredit für jeden
Marktaktuelle Zinsen
Kreditbetrag / Euro
 €
Kreditlaufzeit
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.